Bussgeldkatalog

Bussgeldkatalog

Hier finden Sie einen Auszug aus dem Verwarnungs-, Bußgeld- und Punktekatalog, der zum Thema Verstöße im Zusammenhang mit Autobahnen und Kraftfahrstrassen gehört.

Den gesamten Bußgeldkatalog haben wir für Sie als PDF-Datei bereitgestellt. Bitte beachten Sie, dass nur die jeweils amtliche Fassung gültig ist.

Die Angaben die Sie hier finden stellen die "Regelstrafe" dar, von der auch abgewichen werden kann. Insbesondere bei Härtefällen (z.B. Berufskraftfahrern, die wegen eines Fahrverbots ihre Stelle verlieren würden) ist eine Abweichung vom Regelsatz möglich. Eine solche Abänderung findet jedoch nur selten durch die Bußgeldstelle statt, sondern erfordert in aller Regel ein gerichtliches Verfahren.
Aber auch wenn Sie nicht zu den Berufskraftfahrern gehören es empfiehlt sich immer einen Bußgeldbescheid überprüfen zu lassen.

Sollten Sie hier Beratung benötigen, Herr Rechtsanwalt Malecha ist innerhalb der Kanzlei für Verkehrsachen zuständig.

Autobahnen und Kraftfahrstrassen

Tatbestand Regelsatz in Euro (€) Punkte
Wenden, Rückwärtsfahren, Fahren entgegen der Fahrtrichtung (auch der Versuch ist strafbar) auf Autobahnen oder Kraftfahrstraßen + 7 *
desgleichen in Ein- und Ausfahrten 50 4
desgleichen auf Nebenfahrbahn oder Seitenstreifen 100 4
desgleichen auf der durchgehenden Fahrbahn 150 4 *
Seitenstreifen zum schnelleren Vorwärtskommen benutzt 50 2
Abschleppen eines liegengebliebenen Fahrzeuges über die nächstliegende Ausfahrt hinaus oder beim Abschleppen auf die Autobahn eingefahren 20  
Nicht möglichst weit rechts gefahren, obwohl dies möglich gewesen wäre, mit Behinderung 40 1
Benutzung mit einem bauartbedingt nicht zulässigen Fahrzeug (Höchstgeschwindigkeit unter 60 km/h)  20

 

- Höchstabmessungen zusammen mit der Ladung überschritten 40 1
Unzulässiges Halten 30  
Unzulässiges Parken 40 2
Ein- oder Ausfahren an unzulässigen Stellen 25

 

- mit Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer 50 3
- mit Sachbeschädigung 60 3
Bei stockendem Verkehr keine Mittelgasse für Polizei oder Rettungsfahrzeuge gebildet 20  
Beim Einfahren Vorfahrt des fließenden Verkehrs nicht beachtet 50 3
+ Je nach Tatbegehung Geldstrafe, Führerscheinentzug und Freiheitsstrafe bis 5 Jahre gemäß § 315c StGB
* 1 Monat Fahrverbot

» zurück «